Sven Sackmann

Partner, Wirtschaftsprüfer

Christian Müller Friedrichs und Partner

Werdegang

  • Studium Betriebswirtschaftslehre an der Georg-August-Universität Göttingen von 2006 bis 2009 (Bachelor of Science) 
  • Studium Finanzen, Rechnungswesen und Steuern an der Georg-August-Universität Göttingen von 2009 bis 2011 (Master of Science) 
  • Consultant/Manager PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Standort Hannover von 2011 bis 2019 
  • Wirtschaftsprüfer 2018 
  • Seit 2019 Mitarbeiter bei Friedrichs & Partner 
  • Freelancer Tätigkeiten für mehrere Big-Four Gesellschaften im Bereich IFRS-Konzernabschlussprüfungen in 2020 und 2021 
  • Partner 2023 
  • Seit Q4 2023 Fortbildung zum Sustainability-Auditor IDW 

Beratungsschwerpunkte

  • Prüfung von Jahres-/ und Konzernabschlüssen aller Rechtsformen 
  • Prüfung von IFRS-Reporting Packages 
  • Unternehmensbewertungen 
  • Prüfung Verwendungsnachweise nach § 9 Abs. 3 KHG 
  • Prüfung der tatsächlichen Stellenbesetzung zur Psych-Personalnachweisvereinbarung 
  • Nachhaltigkeitsberichterstattung gemäß CSRD-Richtlinie 

Bereits während seines Masterstudiums in Finanzen, Rechnungswesen und Steuern war Sven Sackmann klar, dass er später in der Wirtschaftsprüfung arbeiten möchte. Direkt nach seinem Masterabschluss in 2011 erfolgte daher der Einstieg bei PricewaterhouseCoopers (PwC) am Standort Hannover, wo er zuletzt als Manager im Bereich von Jahres- und Konzernabschlussprüfungen börsennotierter Unternehmen tätig war. Während seiner Zeit bei PwC reizten ihn insbesondere die Herausforderungen von Großprüfungen und der Umgang mit den stetig wechselnden Vorschriften für kapitalmarktorientierte Unternehmen. Insbesondere die Internationalität von PwC und die damit verbundene Möglichkeit auch Prüfungen im Ausland durchzuführen, machten für Sven Sackmann stets den Reiz an seiner Tätigkeit für PwC aus. 

Eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat Sven Sackmann dann aber dazu bewogen seine Tätigkeit bei PwC aufzugeben und mit der Perspektive einer Partnerstellung nach Göttingen in den Mittelstand zu Friedrichs & Partner zu wechseln. Da ihn aber nach wie vor die internationale kapitalmarktorientierte Unternehmensberichterstattung begeistert, war er während seiner Tätigkeit für Friedrichs & Partner noch im Rahmen von Freelancer Tätigkeiten für unterschiedliche Big-Four-Gesellschaften im Rahmen von IFRS-Konzernabschlussprüfungen im Einsatz. Nach drei Jahren als angestellter Wirtschaftsprüfer erfolgte Anfang 2023 die Aufnahme in den Partnerkreis bei Friedrichs & Partner. Aktuell arbeitet sich Sven Sackmann in das spannende und für alle Akteure neue Themengebiet der Nachhaltigkeitsberichterstattung gemäß CSRD-Richtlinie ein. Hier zeigt sich für Ihn, dass auch der Mittelstand im stetigen Wandel steht und der Wechsel zu Friedrichs & Partner genau die richtige Wahl war. 

Sie sind an unserer Beratung interessiert? Sprechen Sie uns an!